Umfrage
Wie wichtig ist es für Sie, daß Apotheken über die Mittagszeit und Samstag am Nachmittag geöffnet halten?
 

Homöopathie bei Kopfschmerzen

AMMI VISNAGA , die Zahnstocherarznei, wirkt bei Kopfschmerzen über den Augen. Der Kranke ist sehr lichtempfindlich und benommen, jede Augenbewegung verschlimmert den Schmerz.

APIS MELLIFICA , die Honigbiene, ist angezeigt bei Schwere und Druck im Kopf, besonders wenn man von einer liegenden Position aufsteht. Die Schmerzen sind schlimmer in einem warmen Zimmer und besser wenn der Kopf mit den Händen gepresst wird. Der Kranke ist müde, zerschlagen, schwindlig.

ATROPA BELLADONNA , die Tollkirsche, kann verwendet werden bei plötzlich auftretenden Kopfschmerzen, bei Blutandrang zum Kopf mit klopfendem Schmerz, bei Schmerzen, als wollten die Augäpfel aus den Höhlen springen. Die Schmerzen sind eher auf der rechten Seite. Die Patienten klagen über Blitze und Farbsehen und sind sehr lichtscheu. Der Kopfschmerz verschlimmert sich durch Zugluft oder Haareschneiden.

CALCIUM PHOSPHORICUM ist angezeigt bei Kopfschmerzen bei Schulkindern, wenn sie nach geistiger Überanstrengung auftreten.

COFFEA , eine Arznei, gewonnen aus den Kaffeebohnen, kann verwendet werden bei Kopfschmerzen mit einem Gefühl, als wäre das Gehirn zerrissen, als würde ein Nagel ins Scheitelbein getrieben werden. Der Kranke ist sehr schmerzempfindlich, die Schmerzen können nach freudigen Erregungen auftreten.

GELSEMIUM SEMPERVIRENS , der gelbe oder falsche Jasmin, ist die Arznei für Kopfschmerzen, die im Hinterkopf beginnen und sich dann zur Stirn erstrecken und sich in einem Auge festsetzen. Es kann zu ausgeprägten Sehstörungen mit Blitzen und Doppelbildern und sogar vorübergehender Blindheit kommen. Der Kranke ist nervös, reizbar, zittrig. Eine Besserung der Beschwerden tritt durch reichliches Harnlassen ein.

IRIS VERSICOLOR , die Schwertlilie, ist ein bewährtes Mittel, das bei Kopfschmerzen oder Migräneattacken angewendet werden kann, die vorzugsweise am Wochenende, in den Ferien auftreten. Vor den Kopfschmerzen kann es zu Sehstörungen kommen, Erbrechen begleitet die Beschwerden.

NUX VOMICA , die Brechnuss, wirkt bei Kopfschmerzen, die nach zuviel Alkohol und Essen auftreten können. Der Kranke ist reizbar und ärgerlich und Besserung der Beschwerden tritt durch Ruhe ein.

SECALE CORNUTUM , das Mutterkorn, benötigt der Patient, der sich fürchtet, wobei sich der Zustand bis zur Todesfurcht steigern kann. Schwindel begleitet die Beschwerden, Taubheitsgefühle in den Armen und Beinen können auftreten. Erbrechen bis Kollaps kann auftreten.

SPIGELIA , das Wurmkraut ist besonders wirksam bei periodisch auftretenden und plötzlichen, stechenden Schmerzen. Die Schmerzen sind eher linksseitig und kommen und gehen mit dem Aufgang und Untergang der Sonne. Das Auge der befallenen Seite tränt. Auch Ruhe bessert die Beschwerden.

Die wirksame Potenz und Wahl der homöopathischen Arzneien erfahren Sie bei der Beratung in der Apotheke

 
Suche
Seitenaufrufe
Seitenaufrufe : 817323