Umfrage
Wie wichtig ist es für Sie, daß Apotheken über die Mittagszeit und Samstag am Nachmittag geöffnet halten?
 

Schüssler Salze - Indikationsverzeichnis

Biochemische Mittel nicht einfach schlucken, sondern im Munde zergehen lassen.

Bei der "heißen Sieben" werden 10 Tabletten des Mittels Nr. 7 Magnesium phosphoricum in heißem Wasser aufgelöst und möglichst heiß in kleinen Schlücken getrunken. Zum Umrühren sollte ein Kunststofflöffel (auf keinen Fall ein Metallöffel) verwendet werden.

 

Abszeß (Eitergeschwür):
im Frühstadium: Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 4 Kalium chloratum je 3 × täglich 1 Tablette
im fortgeschrittenen Stadium: Nr. 4 Kalium chloratum 6 × täglich 1 Tablette,
darauf Nr. 11 Silicea 5 × täglich 1 Tablette,
alsdann Nr. 12 Calcium sulfuricum 6 × täglich 1 Tablette.
Nr. 12 Calcium sulfuricum darf erst dann eingesetzt werden,
wenn der Eiter ungehindert Abfluß hat.
Salbe Nr. 11 und 12

Appetitlosigkeit:
Nr. 11 Silicea 3 × täglich 1 Tablette
wenn seelische Ursache: Nr. 5 Kalium phosphoricum
längere Zeit hindurch 3 × täglich 1 Tablette
bei mangelnder Magensaftbildung: Nr. 8 Natrium chloratum
6 × täglich 1 Tablette

Aufstoßen, saures:
Nr. 9 Natrium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 10 Natrium sulfuricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 3 Ferrum phosphoricum
je 1 × täglich 2 Tabletten


Blähungen:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben"
im Oberbauch: Nr. 10 Natrium sulfuricum ½ stündlich 1 Tablette
stinkend: Nr. 4 Kalium chloratum stündlich 1 Tablette
versetzte Blähungen: Nr. 10 Natrium sulfuricum, Nr. 6 Kalium sulfuricum,
Nr. 8 Natrium chloratum ½ stündlich 1 Tablette im Wechsel

Blasenkatarrh:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum

von Erkältung kommend: ¼ stündlich 1 Tablette
später: Nr. 4 Kalium chloratum 6 × täglich 1 Tablette

Bronchialkatarrh:
Anfangsmittel: Nr. 3 Ferrum phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette
mit Krampfhusten: Nr. 7 Magnesium phosphoricum
alle 5 Minuten 1 Tablette
mit schwer abhustbarem Schleim: Nr. 4 Kalium chloratum
stündlich 1 Tablette
mit lockerem Schleim: Nr. 6 Kalium sulfuricum stündlich 1 Tablette

Darmkatarrh:
Anfangsmittel: Nr. 3 Ferrum phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette
wenn krampfartig: Nr. 7 Magnesium phosphoricum
¼ stündlich 1 Tablette oder als "heiße Sieben"
mit wäßrigem Stuhl: Nr. 8 Natrium chloratum ¼ stündlich 1 Tablette
stinkend : Nr. 2 Calcium phosphoricum, 6 × täglich 1 Tablette
gelblichgrün bei Kleinkindern: Nr. 9 Natrium phosphoricum ½ stündlich 1 Tablette

Darmträgheit:
Nr. 8 Natrium chloratum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 3 Ferrum phosphoricum je 3 × täglich 1 Tablette

Durchfall:
siehe Darmkatarrh

Erkältung:
Anfangsmittel: Nr. 3 Ferrum phosphoricum alle 10 Minuten 1 Tablette
bei Ausbruch: Nr. 4 Kalium chloratum ¼ stündlich 1 Tablette
im Lösungsstadium: Nr. 6 Kalium sulfuricum 6 × täglich 1 Tablette

Fieber:
unter 39º: Nr. 3 Ferrum phosphoricum alle 10 Minuten 1 Tablette
über 39º: Nr. 5 Kalium phosphoricum alle 10 Minuten 1 Tablette
beim Zahnen der Kinder: Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea stündlich 1 Tablette

Fließschnupfen:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 8 Natrium chloratum alle 10 Minuten 1 Tablette

Frostbeulen, frische:
Nr. 10 Natrium sulfuricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 4 Kalium chloratum 3 × täglich 2 Tabletten
später Nr. 11 Silicea 3 × täglich 1 Tablette
Salbe Nr. 10 und 3

Furunkulose:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 6 Kalium sulfuricum ¼ stündlich 1 Tablette
zur Einschmelzung: Nr. 11 Silicea stündlich 1 Tablette
Salbe Nr. 11
nach Eröffnung des Abszesses: Nr. 12 Calcium sulfuricum 6 × täglich 2 Tabletten
Salbe Nr. 12

Fußschweiß:
Nr. 11 Silicea 3 × täglich 2 Tabletten

Gallenblasenentzündung:
akut: Nr. 3 Ferrum phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette,
dazu Nr. 10 Natrium sulfuricum stündlich 1 Tablette
chronisch: Nr. 5 Kalium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 10 Natrium sulfuricum je 3 × täglich 1 Tablette
Salbe Nr. 6

Gallensteine:
- Krämpfe, Koliken: Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben"
im anfallsfreien Intervall: Nr. 4 Kalium chloratum
alle 3 Wochen 3-4 Tage lang 3 × täglich 3 Tabletten

Gelbsucht:
Nr. 10 Natrium sulfuricum ½ stündlich 1 Tablette
Salbe Nr. 7

Gelenkrheuma:
zur allgemeinen Ausscheidung: Nr. 9 Natrium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 10 Natrium sulfuricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea 3 × täglich 2 Tabletten
Salbe Nr. 4

Geschwüre:
siehe Furunkulose

Gesichtsschmerzen:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette oder als "heiße Sieben"
Salbe Nr. 7

Grippe (nicht Virus-Grippe!):
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 4 Kalium chloratum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 10 Natrium sulfuricum stündlich 1 Tablette

Haarausfall, lange Zeit hindurch:
Nr. 5 Kalium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea je 2 × täglich 1 Tablette

Halsentzündung:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 4 Kalium chloratum je 3 × täglich 2 Tabletten

Heiserkeit, von Erkältung:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 4 Kalium chloratum ¼ stündlich 1 Tablette
von Anstrengung der Stimme: Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 5 Kalium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 7 Magnesium phosphoricum stündlich 1 Tablette

Herzkrankheiten:
Hauptmittel: Nr. 5 Kalium phosphoricum 6 × täglich 1 Tablette
bei schwachem Puls: Nr. 2 Calcium phosphoricum 6 × täglich 1 Tablette
bei Herzklopfen allgemein: Nr. 8 Natrium chloratum 3 × täglich 1 Tablette
bei Herzanfällen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben",
dazu Nr. 5 Kalium phosphoricum alle 3 Minuten 1 Tablette
Herzgegend mit Salbe Nr. 5 einreiben

Hexenschuß:
Nr. 4 Kalium chloratum stündlich 3 Tabletten,
ferner die "heiße Sieben"

Husten:
trocken: Nr. 3 Ferrum phosphoricum stündlich 1 Tablette
mit Rasselgeräuschen: Nr. 6 Kalium sulfuricum 6 × täglich 1 Tablette
chronisch: Nr. 4 Kalium chloratum 6 × täglich 1–2 Tabletten

Ischias:
Nr. 5 Kalium phosphoricum alle 2 Stunden 1 Tablette
mit schießendem Schmerz: Nr. 7 Magnesium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 5 Kalium phosphoricum alle 2 Stunden je 1 Tablette
Salbe Nr. 7

Juckreiz:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea je nach Schwere des Falles
stündlich bis 6 × täglich 1 Tablette

Kieferhöhleneiterung:
Nr. 6 Kalium sulfuricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 12 Calcium sulfuricum je 3 × täglich 2 Tabletten
Salbe Nr. 6 auf Stirn und Nase reiben

Knochenbildung:
Nr. 2 Calcium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 7 Magnesium phosphoricum je 3 × täglich 2 Tabletten

Koliken:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben"

Kopfschmerzen:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum alle 3–5 Minuten 1 Tablette,
im akuten Anfall als "heiße Sieben"

Kraftlosigkeit, nach schweren Krankheiten:
Nr. 2 Calcium phosphoricum 6 × täglich 2 Tabletten

Leber:
als Leberschutztherapie: Nr. 6 Kalium sulfuricum 6 × täglich 1 Tablette
bei Stauung: Nr. 10 Natrium sulfuricum 6 × täglich 1 Tablette
bei Druck auf der Leber: Nr. 5 Kalium phosphoricum 6 × täglich 1 Tablette
Salbe Nr. 6

Magensäure, vermehrte:
Nr. 9 Natrium phosphoricum sofort nach dem Essen 2–3 Tabletten

Magenschleimhautentzündung:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette
mit Erbrechen: Nr. 8 Natrium chloratum stündlich 1 Tablette

Magenschmerzen:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 7 Magnesium phosphoricum
in kurzen Abständen 1 Tablette

Muskelschwäche:
besonders nach Krankheiten: Nr. 5 Kalium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 2 Calcium phosphoricum je 3 × täglich 1 Tablette

Muskelverhärtung:
besonders Schulter und Oberarme: Nr. 1 Calcium fluoratum 3 × täglich 1 Tablette
Salbe Nr. 10 und 11

Nagelkrankheiten:
lange Zeit hindurch: Nr. 1 Calcium fluoratum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea je 2 × täglich 1 Tablette

Nasenbluten:
bei Kindern: Nr. 5 Kalium phosphoricum (D6 und D 12) 6 × täglich 1 Tablette
bei alten Menschen: Nr. 1 Calcium fluoratum 3 × täglich 1 Tablette

Nervosität:
Hauptmittel: Nr. 5 Kalium phosphoricum ½ stündlich 1 Tablette
bei allgemeiner nervöser Überreizung: Nr. 2 Calcium phosphoricum 6 × täglich 1 Tablette
Salbe Nr. 5 und 7

Neuralgien:
Nr. 5 Kalium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 7 Magnesium phosphoricum in kurzen Abständen 2 Tabletten
als Zwischenmittel: Nr. 2 Calcium phosphoricum 3 × täglich 1 Tablette

Nierenerkrankungen:
Anfangsmittel: Nr. 4 Kalium chloratum alle 10 Minuten 1 Tablette
bei Fieber: Nr. 5 Kalium phosphoricum ½ stündlich 1 Tablette
bei Schmerzen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben" alle 5 Minuten

Ohrenschmerzen:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum alle 5 Minuten 1 Tablette
darauf: Nr. 4 Kalium chloratum stündlich 1 Tablette

Quetschungen:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum ¼ stündlich 1 Tablette
mit Schwellung: Nr. 4 Kalium chloratum ¼ stündlich 1 Tablette
Salben Nr. 3 und 4
zur Resorption: Nr. 11 Silicea 3 × täglich 1 Tablette

Ruhelosigkeit:
Nr. 8 Natrium chloratum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea 3 × täglich 1 Tablette

Schlaflosigkeit:
Nr. 5 Kalium phosphoricum tagsüber 3 × 1 Tablette
vor dem Schlafengehen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben"

Schnupfen:
wäßrig-fließend: Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 8 Natrium chloratum alle 10 Minuten 2 Tabletten
mit gelblichem Schleim: Nr. 6 Kalium sulfuricum ¼ stündlich 1 Tablette

Schweiß:
zur Anregung bei lange bestehender Schweißarmut:
Nr. 5 Kalium phosphoricum stündlich 1 Tablette
zur Erzielung von Schweißausbruch: Nr. 3 Ferrum phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 5 Kalium phosphoricum ¼ stündlich je 1 Tablette
bei Kopfschweiß der Kinder: Nr. 2 Calcium phosphoricum stündlich 2 Tabletten
Diese Mittel passen alle gut im Wechsel mit Nr. 11 Silicea

Schwindel:
beim Aufstehen und beim Aufwärtssehen: Nr. 5 Kalium phosphoricum stündlich 1 Tablette
alte Menschen beim Gehen: Nr. 2 Calcium phosphoricum 3 × täglich 1 Tablette

Sodbrennen:
Nr. 9 Natrium phosphoricum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 8 Natrium chloratum ¼ stündlich 1 Tablette

Star, grauer:
zusätzlich zur fachärztlichen Behandlung: Nr. 1 Calcium fluoratum
im Wechsel mit dem Mittel Nr. 11 Silicea je 3 × täglich 1 Tablette

Stirnhöhleneiterung:
siehe Kieferhöhleneiterung

Stuhlverstopfung:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum stündlich 1 Tablette

Vergeßlichkeit:
Nr. 2 Calcium phosphoricum und Nr. 5 Kalium phosphoricum
wöchentlich im Wechsel 6 × täglich 1 Tablette

Wadenkrampf:
bei nächtlichen Anfällen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum als "heiße Sieben"
Salbe Nr. 5 oder 7

Wundsein bei kleinen Kindern:
Nr. 9 Natrium phosphoricum und Nr. 8 Natrium chloratum vor der Mahlzeit je 1 Tablette
Salbe Nr. 3 und 2

Zahnen der Kinder:
Nr. 7 Magnesium phosphoricum in kurzen Abständen 1 Tablette

Zahnfleisch, blutendes:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum 6 × täglich 1 Tablette

 

Link:  http://www.biochemic-remedies.eu/biochemie/bin/0.htm

http://schuessler-salze-liste.de/anwendungs-gebiete/index.htm

 

 
Suche
Seitenaufrufe
Seitenaufrufe : 817620